Aussetzen des Dienst- und Ausbildungsbetriebs

Aufgrund der aktuellen Lage rund um den Corona-Virus hat auch die Freiwillige Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop als Vorsichtsmaßnahme beschlossen, sämtlichen Dienst- und Ausbildungsbetrieb vorerst bis 10.04.2020 einzustellen. Dies gilt auch für die Jugendfeuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop.

Der Einsatzdienst ist *nicht* betroffen. Im Notfall sind wir also natürlich weiterhin für euch da!

 

Hintergrund: Wir versuchen, möglichst wenige Möglichkeiten zur gegenseitigen Ansteckung zu schaffen. Falls nämlich bei einem Kameraden eine Infektion festgestellt werden sollte und wir zuvor z.B. einen Übungsabend gehabt hätten, würden alle anwesenden Kameraden in Quarantäne gestellt werden, und wir wären damit nicht mehr einsatzbereit. Um das zu vermeiden, haben wir diese Vorsichtsmaßnahme beschlossen. Nach aktuellem Stand ist niemand in unserer Feuerwehr von der Infektion betroffen!