Volkstrauertag 2019

Am heutigen Sonntag haben auch wir innegehalten und gemeinsam der Verstorbenen gedacht. Am Volkstrauertag „gedenken“ und „trauern“ der Staat, seine Repräsentanten und die Bevölkerung. Hierzu haben wir einen Kranz am Ehrendenkmal an der Kirche niedergelegt.

Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg hatte fast jede Familie Opfer zu beklagen. Heute trauert man außerdem um die Opfer unserer Tage, um die Opfer von Bürgerkriegen, Terrorismus und politischer Verfolgung, um die Opfer sinnloser Gewalt, um die Kameraden im Einsatzdienst.

Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr!