Brennt Reifen von Lkw-Anhänger auf Autobahn-Zufahrt
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 09:57 Uhr
04.05.2015 – 09:35

Pinneberg (ots) - Datum: Montag, 4. Mai 2015, 5.19 Uhr Einsatzort: Klein Offenseth-Sparrieshoop, Autobahn 23 (Beschleunigungsstreifen Auffahrt Horst/Elmshorn in Richtung Süden) Einsatz: FEU (Feuer standard)

Klein Offenseth-Sparrieshoop - Die Freiwillige Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop hat am frühen Montagmorgen einen beginnenden Lkw-Brand auf der Autobahn 23 im Keim erstickt. Trotzdem kam es auf den Umleitungsstrecken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

"Brennt Lkw-Reifen" stand auf der Depesche, als am Montag um 5.19 Uhr die Alarmwecker piepten. Vor Ort angekommen, stellte sich die Lage wie folgt dar: Auf dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Horst/Elmshorn zur Autobahn 23 in Richtung Süden stand ein Sattelzug-Gespann. An dem Anhänger hatte sich aus noch unklarer Ursache ein Reifen entzündet; das Feuer griff auf den Anhängeraufbau über. Die mit 22 ehrenamtlichen Kräften und vier Fahrzeugen angerückten Brandbekämpfer schlugen die Flammen mit Wasser über den Schnellangriff nieder und setzten abschließend ein Mittelschaumrohr ein. Sie verhinderten so den Vollbrand des Anhänger-Gespanns. Der Anhänger war aber nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Wegen der Aufräumarbeiten dauerte der Feuerwehreinsatz bis gegen 8 Uhr an.

Während des Einsatzes musste die A23 ab der Anschlussstelle Horst/Elmshorn in Richtung Süden gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau. Auf den Umleitungsstrecken kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Kräfte FF Klein Offenseth-Sparrieshoop: 22 mit vier Fahrzeugen Polizei Abschleppunternehmen

 

Quelle: presseportal.de

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. Mai 2015 um 09:58 Uhr