Feuerwehrmarsch PDF Drucken E-Mail

Feuerwehrmarsch 2017

Wir bereits angekündigt, ist unsere Gemeinde Gastgeber des 41. Feuerwehrmarsches am 3.9.2017 in Klein Offenseth-Sparrieshoop, zu dem wir ca. 1000 Kameraden/-innen aus der aktiven und aus der Jugendfeuerwehr hier im Dorf erwarten.
Natürlich wollen wir dieses Großereignis für alle Einwohner und Besucher zu etwas Besonderem machen und unser Dorf von seiner besten und schönsten Seite präsentieren. Viele Mitbürger und Kameraden/-innen der Nachbarwehren haben uns bereits ihre Unterstützung zugesagt – vielen herzlichen Dank dafür!

Auch Sie können dazu beitragen, Klein Offenseth-Sparrieshoop im schönsten Licht zu präsentieren: Schmücken Sie zum 3. September Ihr Haus, Ihr Grundstück, Ihre Straßenseite mit Girlanden, Blumen oder lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf!

Ansicht der Strecke für


Helfen Sie mit, diesen Feuerwehrmarsch für 1000 Besucher aus den Kreisen Steinburg und Pinneberg unvergesslich zu machen!

VIELEN DANK!

 
Auktion LF 8 PDF Drucken E-Mail

Nachdem Anfang dieses Jahres unser Löschgruppenfahrzeug 8 durch seinen Nachfolger ersetzt wurde, steht der Mercedes-Benz 814 F mit Schlingmann-Aufbau, Baujahr 1990, nun zum Verkauf.

Auf den Seiten von Zoll-Auktion.de könnt ihr unser altes Feuerwehr-Auto ab sofort zum Mindestgebot von 8500€ ersteigern.

Wer also Interesse daran hat: Viel Erfolg beim Bieten! Lächelnd

 
Bericht Jahreshauptübung 2017 PDF Drucken E-Mail

Bereits seit 1967 - dieses Jahr also zum 50. Mal! - gestalten die Freiwilligen Feuerwehren Bokholt-Hanredder und Klein Offenseth-Sparrieshoop ihre jährlichen Hauptübungen gemeinsam. Für die Kameradinnen und Kameraden aus Bokholt-Hanredder ist dieses Jahr zusätzlich ein ganz besonderes: Feiern sie doch ihr 90. Jubiläum!


Zu diesem Anlass haben sie sich etwas Spezielles einfallen lassen: Statt einer "normalen" Jahreshauptübung gab es dieses Mal für die Zuschauer eine geführte Tour über vier Stationen:
Los ging es mit der Bekämpfung eines Flächenbrandes. Aufgrund des starken Windes musste die Live-Vorführung an einem brennenden Strohballen leider kalt, also ohne Feuer, stattfinden. Bei der nachfolgenden Rettung aus einem Gebäude hat freundlicherweise die Feuerwehr Barmstedt mit einer Drehleiter unterstützt.
Weiter ging es mit der Vorführung einer Menschenrettung aus einem LKW, für die der Autoservice Blask uns "das Arbeitsgerät" zur Verfügung gestellt hat.
An der letzten Station übten wir die Rettung aus einem verunfallten PKW, an dem wir mittels Hydraulik-Schere und -Spreizer zunächst die Tür und anschließend das Dach entfernten, um dann den "Patienten" aus seiner Notlage zu befreien.


Zwischendurch hatten die Zuschauer noch Gelegenheit, in einem vernebelten Raum die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht zu sehen und anschließend einen erhellenden Blick durch eine Wärmebildkamera zu werfen.


Den Nachmittag beschlossen alle Beteiligten mit Fleisch und Wurst vom Grill, einigen Worten vom Wehrführer der Feuerwehr Bokholt-Hanredder sowie Danksagungen und Grüßen von Gemeinde-, Kreis- und Verbandsvertretern.


Wir danken den Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Bokholt-Hanredder für das Ausrichten der diesjährigen gemeinsamen (Jubiläums-)Hauptübung und gratulieren ebenso zum 90-jährigen Bestehen ihrer Feuerwehr!

 
Jahreshauptübung 2017 PDF Drucken E-Mail

Einladung zur Jahreshauptübung

Am Samstag, dem 24. Juni 2017 findet die Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehren Bokholt-Hanredder und Klein Offenseth-Sparrieshoop statt.

Wie jedes Jahr sind auch Besucher herzlich gerne gesehen - Sie können uns bei der Arbeit zusehen am Samstag ab 13:00 Uhr an der Feuerwache in Bokholt-Hanredder (Hauptstraße 85).

Vom Inhalt der Hauptübung müssen Sie sich genauso überraschen lassen wie wir... Lächelnd

 

(Jahreshauptübung im Jahr 2016)

 
Feuerwehrmarsch 2017 PDF Drucken E-Mail

Unsere Gemeinde ist Gastgeber des 41. Feuerwehrmarsches am 3.9.2017 in Klein Offenseth-Sparrieshoop, zu dem wir ca. 1000 Kameraden/-innen aus der aktiven und aus der Jugendfeuerwehr hier im Dorf erwarten.
Natürlich wollen wir dieses Großereignis für uns und alle Besucher zu etwas Besonderem machen und unser Dorf von seiner besten und schönsten Seite präsentieren.
Hierfür benötigen wir auch Ihre Unterstützung:

  • Aufbau: 02.09. ab 15:00 Uhr
  • Vorbereitung der Verpflegung: 03.09. ab 5:00 Uhr
  • Parkplatzdienst/Einweisung: 03.09. ab 6:00 Uhr
  • Posten auf der Strecke: 03.09. ab 6:30 Uhr
  • Essensausgabe: 03.09. ab 6:30 Uhr
  • Getränkeverkauf: 03.09. ab 7:00 Uhr
  • Grill: 03.09. ab 7:00 Uhr

Ansicht der Strecke für


Falls Sie also Lust haben, diesen Feuerwehrmarsch für 1000 Besucher aus den Kreisen Steinburg und Pinneberg unvergesslich zu machen, melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

DANKE!

 
Osterfeuer 2017 PDF Drucken E-Mail

Wir laden Sie herzlich ein zum Osterfeuer!

 

Osterfeuer 2017


Wann: Ostersamstag, 15.4.2017 ab 19:00 Uhr

Wo: Schulstraße / Hasenweg (ehemals Hermann-Löns-Weg)

Für's leibliche Wohl ist gesorgt!

 

Wie jedes Jahr versorgen wir Sie mit Würstchen frisch vom Grill, für die Kleinen (und natürlich auch die Großen) gibt's frisch gebackene Waffeln von der Jugendfeuerwehr.

Sie können Ihr Buschwerk am Ostersamstag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr direkt auf dem Osterfeuerplatz abladen. Beim Platz handelt es sich derzeit um eine Baustelle, die erst am Nachmittag zum Osterfeuerplatz umgewandelt wird. Um den Bauarbeitern und -fahrzeugen das Arbeiten zu ermöglichen, sehen Sie bitte davon ab, vorher Materialien dort abzuladen! Generell darf auf dem Osterfeuer nur Buschwerk verbrannt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
Erste Stellvertretende Wehrführererin im Kreis Pinneberg PDF Drucken E-Mail

Vor unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte sich Maike Bahlke, unsere langjährige Jungendwartin, zur Wahl zur Stellvertretenden Wehrführerin gestellt, nachdem Torben Steenfatt das Amt aus beruflichen Gründen aufgeben musste. Am 10. Februar ist sie dann von der Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop mit großer Mehrheit gewählt worden.

Laut Brandschutzgesetz Schleswig-Holstein sind Wehrführer und Stellvertretender Wehrführer durch die Gemeindevertretung zu bestätigen. Bei der letzten Sitzung der Gemeindevertretung am 28. März stand daher unter Tagesordnungspunkt 7: "Bestätigung und Vereidigung der stellvertretenden Wehrführerin". Vor 26 anwesenden Kameraden und weiteren Gästen wurde Maike einstimmig bestätigt und anschließend von unserem Bürgermeister Günther Korff vereidigt, der neben einigen Worten zur Historie der Frauen bei der Feuerwehr - Maike war in Klein Offenseth-Sparrieshoop das erste weibliche Feuerwehr-Mitglied - auch besonders hervor hob, dass Maike die erste Frau in der Position der Stellvertretenden Wehrführung im gesamten Kreis Pinneberg ist.

Wir wünschen dir, Maike, viel Kraft, Durchhaltevermögen und stets ein sicheres Händchen bei allen Aufgaben und Entscheidungen, die zu treffen sind.

Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr!

Bestätigung und Vereidigung von Maike Bahlke als erste Stellvertretende Wehrführerin im Kreis Pinneberg

 
PDF Drucken E-Mail

Laternenumzug

 
PDF Drucken E-Mail

Am 28.05.2016 findet um 13:00 Uhr Ecke Erlenweg / Kirchenstraße unsere Hauptübung, zusammen mit der FF Bokholt-Hanredder, statt.

Zuschauer und Interessierte sind herzlich Willkommen.

 
Konstruktionsbesprechung für das neue LF 10 bei Fa. Ziegler in Giengen an der Brenz PDF Drucken E-Mail

Bericht der Arbeitsgruppe LF10:

Am 10. Und 11.03.16 waren wir mit 4 Kameraden zu Ziegler in Giengen gereist. Vor Ort wurde mit einem Ingenieur über die Details der Lagerung und der Beladung des neuen LF 10 zu gesprochen.

Am ersten Tag wurden anhand der Zeichnung viele Details geklärt. Was nicht am Schreibtisch geklärt werden konnte, wurde im Werk an anderen Fahrzeugen erklärt, was für uns eine sehr große Hilfe war.

Ein Problem gab es dennoch, die von uns ausgesuchte Rettungsplattform passt leider nicht in das Fahrzeug.

Nach der Besprechung haben wir das Fahrgestell für unser LF 10 in Augenschein genommen und auf Vollständigkeit geprüft.

Am Ende des ersten Tages bekamen wir noch eine Werksbesichtigung, diese war sehr interessant.

Am zweiten Tag hatte die Firma Ziegler für uns ein Termin bei der Günzburger Steigtechnik vereinbart. Dort konnten wir uns über verschiedene Rettungsplattformen informieren.  Wir haben uns dort für eine andere Plattform entschieden, die in das LF 10 passt.

Dieses wurde dann auch mit dem Ingenieur bei Ziegler besprochen, so dass wir gegen 13.00 Uhr die Heimreise antreten konnten.

An diesem Termin nahm auch Herr Hofer von der SOFAH gbr. Teil.

Fazit: Es war eine sehr erfolgreiche Besprechung mit der Firma Ziegler. Die zusammen Arbeit mit der Firma Ziegler und der SOFAH gbr. war hervorragend.

 

Abschließend noch zwei Bilder unseres Fahrgestells (zum vergrößern anklicken!):

 

hlf_mr

hlf_mr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 7