Brandschutzdienst auf Helgoland Düne 2018 PDF Drucken E-Mail

Helgoland ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes: autofrei, mehrwertsteuerfrei, Deutschlands einzige Hochseeinsel.

Auch feuerwehrtechnisch ist nicht alles alltäglich: Auf den 4,2 km² gibt's ingesamt 3 Feuerwachen, wovon eine nur in den Sommermonaten besetzt ist: Um den nächtlichen Brandschutz für die Übernachtungsgäste im Bungalow-Dorf auf der Düne sicherzustellen, werden zusätzliche Feuerwehrleute benötigt.

 

Bereits seit vielen Jahren können sich Feuerwehrkameraden aus dem Kreis Pinneberg, zu dem Helgoland gehört, und auch darüber hinaus bewerben, um ein- oder zweiwöchige Schichten auf der Insel zu übernehmen. Auch aus Klein Offenseth-Sparrieshoop waren dieses Mal (wieder) einige Kameraden/-innen dabei und haben tagsüber Urlaub genossen, um zwischen 18 und 8 Uhr den Brandschutz sicherzustellen. Bis auf einen Sanitätseinsatz gab's zum Glück nicht viel zu tun.

Ein paar Impressionen gibt's hier als Fotos.

 
Jahreshauptübung 2018 - Bericht PDF Drucken E-Mail

Zu unserer diesjährigen Hauptübung wurden wir via Melder und Sirene zu einem fiktiven Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag alarmiert.
Zusammen mit der Feuerwehr Bokholt-Hanredder machten wir uns hierzu auf die Suche nach ingesamt 15 vermissten und verletzten Personen, die anschließend durch die DRK Bereitschaft Elmshorn betreut wurden. Hierzu wurde ein Behandlungsplatz inkl. 50m²-Zelt aufgebaut, um die Patienten, gemimt durch Mitglieder der Jugendfeuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop und des Jugendrotkreuzes Elmshorn, transportfähig zu machen.

Gemeinsam mit den Kameraden aus Bokholt-Hanredder stellten wir drei Atemschutztrupps, denen mittels Masken die Sicht genommen wurde, um unter realitätsnahen Bedingungen üben zu können. Die hochsommerlichen Temperaturen gepaart mit der schweren Atemschutz-Ausstattung taten ihren Rest...
Zusätzlich galt es eine Wasserversorgung über eine (ungeplant) lange Wegstrecke aufzubauen.

 

 

Nach Abschluss der Übung gab es eine kurze Auswertung des Geübten sowie einen gemeinsamen Imbiss.

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Bokholt-Hanredder, der DRK Bereitschaft Elmshorn, dem JRK Elmshorn sowie unserer Jugendfeuerwehr für die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

Mehr Bilder in der Galerie ...

 
Einladung Jahreshauptübung 2018 PDF Drucken E-Mail

Einladung zur Jahreshauptübung

Auch dieses Jahr möchten wir einladen zu unserer Hauptübung, die wir traditionell zusammen mit der Feuerwehr Bokholt-Hanredder durchführen. Sie findet statt

am Samstag, dem 26.05.2018

um 13:00 Uhr

an der Sporthalle in Sparrieshoop (Außenbereich).

Zuschauer und Gäste sind natürlich herzlichen willkommen!


 

Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren werden wir dieses Mal das Löschen eines Feuers und natürlich die Personenrettung trainieren. Für Letzteres steht unsere Jugendfeuerwehr und das DRK bereit.

 
Großübung Groß Offenseth - "Schwarze Berge" PDF Drucken E-Mail

Derzeit findet auf der L112 in Groß Offenseth eine gemeinsame Großübung statt: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Groß Offenseth-Aspern, Lutzhorn, Barmstedt, Elmshorn und natürlich aus Klein Offenseth-Sparrieshoop sowie der Kreisbereitschaftszug West, der Löschzug Gefahrgut und die Technische Einsatzleitung des Kreises Pinneberg üben gemeinsam das Ablöschen eines über 25.000 m² großen Feldes aus Altreifen.


Das vom Kreisfeuerwehrverband Pinneberg und der Feuerwehr Groß Offenseth-Aspern geplante Szenario umfasst u.a. den Ausbruch eines Feuers auf eben diesen Reifenstapeln. Hier findet ihr ein paar Fotos als erste Impressionen.

Demnächst folgt noch ein Video - bleibt gespannt! :)

 
Osterfeuer 2018 Abschluss PDF Drucken E-Mail

Das Osterfeuer 2018 ist vorbei.

Uns werden vor allem der Schnee in Erinnerung bleiben, die Schwierigkeiten, das Feuer überhaupt erst einmal angezündet zu bekommen, die vielen fleißigen Helferlein (auch außerhalb der Feuerwehr - danke!) und natürlich all die tapferen Gäste!

Für uns war es eine gelungene Veranstaltung - wir hoffen auch ihr hattet Spaß! Vielen Dank für euren Besuch beim Osterfeuer 2018!

 
Osterfeuer 2018 PDF Drucken E-Mail

Wir laden ein zum Osterfeuer!

 

Osterfeuer


Wann: Ostersamstag, 31.03.2018 ab 19:00 Uhr

Wo: Schulstraße / Hasenweg (ehemals Hermann-Löns-Weg)

Für's leibliche Wohl ist gesorgt!

 

Wie jedes Jahr versorgen wir Euch mit Würstchen frisch vom Grill, für die Kleinen (und natürlich auch die Großen) gibt's frisch gebackene Waffeln, Stockbrot, Riesen-Marshmallows und jede Menge Naschwerk von der Jugendfeuerwehr. Dazu kalte und heiße Getränke, bestes Wetter (hoffen wir's Lächelnd) und jede Menge gute Laune! Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Buschwerk (und bitte nur solches!) darf am Ostersamstag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr direkt auf dem Osterfeuerplatz abgeladen werden.

 
TH-Wochenende 23. & 24.02.2018 PDF Drucken E-Mail

Vor einiger Zeit hatten wir berichtet, dass drei unserer Mitglieder die Chance hatten, bei den Rescue Days die neuesten Techniken bei der Technischen Hilfe kennenzulernen und auszuprobieren.

Damit auch alle anderen Kameraden unserer Feuerwehr davon partizipieren können, wurde dieses Wissen gestern und heute weitergegeben: Freitag Abend starteten wir mit einigen Theorie-Stunden und heute ging’s ans Eingemachte.

Seht mehr in unserer Galerie!


 
Bericht Jahreshauptversammlung 2018 PDF Drucken E-Mail

Am Freitag, 9. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop statt. Wehrführer Gerd Schlüter eröffnete um 19:32 Uhr die Sitzung. Er begrüßt die geladenen Gäste und Kameraden und stellte die Beschlussfähigkeiten fest, da 46 von 53 aktiven Kameraden anwesend waren.

Nach einem kleinen Imbiss ging es weiter mit einer Schweigeminute für im Jahr 2017 verstorbene Ehrenmitglieder und Feuerwehr-Angehörige in Schleswig-Holstein.

Der Bürgermeister sprach über das gute Verhältnis zwischen Gemeinde und Feuerwehr und erinnerte an das neu beschaffte Fahrzeug LF 10. Anschließend wurde das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung verlesen sowie das der Jahreshauptversammlung vor 40 Jahren. Da der damalige Schriftführer als Ehrenmitglied anwesend war, konnte er, Lothar Hachmann, sein Protokoll von vor 40 Jahren selbst verlesen.

Gerd Schlüter berichtete von 105 Einsätzen – der höchsten Anzahl in der Geschichte der Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop. Davon waren 79 Unwetter-Einsätze, bedingt durch die beiden Stürme im September und Oktober, 7 Brand- und 19 Technische Hilfe-Einsätze. Besonders gedankt hat Gerd Schlüter denjenigen Kameraden, die für einen Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft, an der auch die Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop teilnimmt, ihre privaten Motorsägen zur Verfügung gestellt hatten, um die Feuerwehr im besonders vom Sturm betroffenen Quickborn bei ihren Einsätzen zu unterstützen, während in Klein Offenseth-Sparrieshoop ebenfalls Sturmeinsätze abzuarbeiten waren.

 

 

Der Wehrführer berichtete von insgesamt 30 Diensten für die Kameraden und zusätzlich 12 Vorstandssitzungen. Er erinnerte ebenfalls an das im Jahr 2017 neu beschaffte Feuerwehrfahrzeug LF10, das die Schlagkraft bei Brandeinsätzen deutlich erhöht hat, sowie an den in Klein Offenseth-Sparrieshoop stattgefundenen Kreisfeuerwehrmarsch mit über 1000 Kameraden aus dem gesamten Kreisgebiet. Ebenfalls hob er die Lehrstunden bei Ausbildungen der Kameraden und Kameradinnen auf Kreis- und Landesebene hervor.

Anschließend berichteten der Brandschutzerzieher, die Atemschutz-, Geräte-, und Kassenwarte sowie der Festausschuss über ihre jeweiligen Tätigkeiten. Maike Bahlke als scheidende Jugendwartin berichtete von nunmehr 25 Jugendfeuerwehr-Mitgliedern, der deshalb leider notwendig gewordenen Warteliste für Neuaufnahmen, von 1567 Stunden geleisteter Jugendarbeit und insgesamt 42 Diensten für die Jugendfeuerwehr-Mitglieder und -Ausbilder. Besonders hervor hob sie die tolle Zusammenarbeit beim russisch-deutschen Jugendaustausch.

 

Die Wahlen gingen wie folgt aus:

  • Schriftführer: Sebastian Schwarz
  • Gerätewart: Jan Schlüter
  • Jugendwart: Jens Hänler
  • Kassenprüfer: Kai Büche
  • Festausschuss: Dominik Weuthen

 

Ehrungen:

  • 10 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr: Ina-Nicole Schurek, Helge Mülder
  • 20 Jahre Mitgliedschaft: Torben Steenfatt, Wilhelm Gebhardt, Matthias Moser, Marko Schröder, Hans-Hermann Siewers
  • 30 Jahre Mitgliedschaft: Michael Steenfatt
  • 40 Jahre Mitgliedschaft: Frank Fiebelkorn (Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande)
  • 50 Jahre Mitgliedschaft: Ehrenmitglied Heinz Pohlmann

 

Beförderungen:

  • Oberfeuerwehmann/-frau: Catina Blume, Christopher Dieckmann, Jan Petersen, Finn Schuckschdies, Bennett Roschinski, Luca Carbonetti
  • Hauptfeuerwehrmann: Nick Bahlke, Kai Büche, Andreas Leerhoff, Sebastian Schwarz, Torben Konetzny, Dominik Weuthen
  • Löschmeister: Helge Mülder

Als Gäste sprachen noch Marco Lienau als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbands Pinneberg, Pastor Tobias Jäger, Schulrektorin Frau Ringlstetter-Franz sowie der Wehrführer der Nachbarwehr Groß Offenseth-Aspern, Harald Hell.

Zum Feuerwehrmann des Jahres ernannte der Wehrführer für seinen außergewöhnlichen Einsatz in der Feuerwehr, vor allem auch während der diesjährigen Sturmeinsätze, Klaus Dieckmann.

Um 23:03 Uhr schloss der Wehrführer Gerd Schlüter die Jahreshauptversammlung mit den Worten: "Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr".

 

 

Bilder der Jahreshauptversammlung sind hier zu finden.

Die Elmshorner Nachrichten haben sowohl online als auch in ihrer Print-Ausgabe berichtet.

 
Norddeutsche Tischtennismeisterschaften PDF Drucken E-Mail

In Klein Offenseth-Sparrieshoop ging es heute heiß her! Grund dafür war glücklicherweise kein Feuer, sondern die Norddeutschen Tischtennismeisterschaften, die dieses Wochenende in der Sporthalle des TSV Sparrieshoop von 1951 e.V. stattfanden.
Nach der Gruppenphase am Samstag folgten heute die Finalspiele. Gespielt haben sowohl die Damen als auch die Herren im Einzel- wie auch Doppelspiel.
Vor gut gelauntem Publikum haben die Sportler fair spielend ihr Bestes gegeben.

Und auch die Freiwillige Feuerwehr Klein Offenseth-Sparrieshoop war mit dabei, allerdings nicht mit von der Partie: Insgesamt acht unserer Kameraden mit Sanitäter-Ausbildung haben den Sanitätsdienst gestellt und mussten vier zum Glück nur kleinere Verletzungen behandeln. Gute Besserung!

Wir gratulieren allen Teilnehmern (und vor allem natürlich Gewinnern) zu ihren Erfolgen!

Herren-Einzel: Ole Markscheffel (TSV Bargteheide)
Damen-Einzel: Karina Pankunin (TSV Schwarzenbek)
Herren-Doppel: Patrick Khazaeli / Till Rahberger (SV Siek)
Damen-Doppel: Sina Henning / Sarah-Madeleine Schrödter (Füchse Berlin Reinickendorf)

 

 
Ehrung für Wehrführer PDF Drucken E-Mail

Anlässlich des Neujahrsempfangs des Bürgermeisters ist heute unserem Wehrführer Gerd Schlüter für seine langjährige, sehr engagierte Tätigkeit in der Feuerwehr die Ehrennadel der Gemeinde in Silber verliehen worden.
Wir gratulieren herzlich und sind stolz, dass jemand wie Gerd in unseren Reihen ist!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7